• • • | E-MAIL | • • • | NEWSLETTER | • • • | PRESSESTELLE | • • • | IMPRESSUM | • • •

EINE SITE DER
HEUPFERD MUSIK
VERLAG GMBH

Übersicht

Magic Irish

Indian Summer

Magic Southsea

Harfissimo

HAVANA

ANTI-HITS

Song Bücherei

Beatles 1968
G.F. Händel
Hörproben

DAS KLINGT GUT!

MUSIK ... DIE MAN SONST NICHT FINDET
Weltmusik, Rock, Jazz und Folk vom Feinsten


Inti Illimani Histórico
VIVIR EN LIBERTAD

Ein Band der Serie "Masterminds"
Hardcover-Mediabook incl. 2 Audio-CDs und 52 Seiten Booklet
ISBN 978-3-923445-73-8

Als im Jahre 1967 junge Studenten der Universität in Santiago de Chile ihr Musikprojekt Inti Illimani aus der Taufe hoben, konnten sie nicht ahnen, welche weitreichenden Wirkungen das Ensemble einmal zeitigen sollte. Auf die Musik in Chile, auf die kulturelle Entwicklung ihres Landes sowie ganz Lateinamerikas und in der Musik der Welt generell. Bereits wenige Jahre nach ihrer Gründung genossen Inti Illimani international den guten Ruf als herausragende Protagonisten der Nueva Cancion Chilena, des neuen chilenischen Liedes. Vor dem Pinochet-Putsch im September 1973, während des Exils in Italien und nach ihrer Rückkehr 1988 bildeten sie ein implusträchtiges Kreativzentrum der chilenischen Musikszene und darüber hinaus. Die 2004 von Inti Illimani Veteranen um den Mastermind Horacio Salinas gemeinsam mit hochkarätigen jungen Musikern ins Werk gesetzte Neugründung Inti Illimani Histórico knüpft an diese bedeutende Vorgeschichte an und wagt zugleich den Generationen übergreifenden Brückenschlag zu neuen Perspektiven einer vitalen zeitgenössichen chilenischen Musik mit globaler Orientierung. Mit dieser Sonder-Edition präsentieren Inti Illimani Histórico auf zwei Audio-CDs ihre Studio-Produktion Esencial sowie Liveaufnahmen eines Konzerts im Estadio Victor Jara, ergänzt durch ein umfangreiches Booklet mit ausführlichen Werkinformationen, Liedtexten nebst deutschen Übersetzungen, einer Einführung in den Werdegang des Ensembles, zahlreichen dokumentarischen Fotos sowie einer Abhandlung des Rundfunkredakteurs Rainer Schobeß über das chilenische Exil in beiden Teilen Deutschlands.
MEHR.

Vom Mastermind des Rock in Deutschland
MANI NEUMEIER - KRAUT 'N' ROCK
Guru Guru Grooves

Ein Band der Serie "Masterminds"
Hardcover-Mediabook incl. 2 Audio-CDs und 60 Seiten Booklet
ISBN 978-3-923445-10-3


Der Schlagzeuger Mani Neumeier und Leiter der Rockband Guru Guru gehört zu den tonangebenden Protagonisten des Rock in Deutschland und gilt als Mastermind des sog. "Krautrock"-Genres. Ein Drummer der Extraklasse, ein Freejazz-Pionier, Multikultivisionär, wagemutiger Klangforscher, musikalischer Weltreisender, Schamane und grenzüberschreitendes Enfantterrible der zeitgenössischen Musikszene. Seine Anthologie liefert einen authentischen Einblick in Wesen und Werk, Leben und Musik von Guru Guru und Mani Neumeier sowie seinen zahlreichen musikalischen Allianzen mit einigen der innovativsten Musikern/innen aus Rock, Jazz und Weltmusik. Diese aussergwöhnlichen Konstellationen werden in allen wichtigen Facetten anhand 24 herausragender Aufnahmen auf zwei Audio-CDs dokumentiert und mit umfangreichem Text- und Bildmaterial im üppigen Booklet ausführlich erläutert. Eine aufschlussreiche Zeitreise durch die wilden Welten von Kraut und Rock, wie sie es in dieser Form bislang noch nicht gegeben hat.
MEHR.

Verschiedene Interpreten
INDIAN SUMMER SOUNDS
Musik der Indianer Nordamerikas

Vive La Difference
Hardcover-Mediabook incl. 2 Audio-CDs und 56 Seiten Booklet
ISBN 978-3-923445-06-6


Das Beste aus dem roten Amerika. Traditionelle und zeitgenössische Musik der nordamerikanischen Indianer mit den führenden Interpreten der aktuellen Szene und ihren wichtigsten Werken. Zusammengestellt und kommentiert von Dr. Michael Schlottner. Ein musikaischer Streifzug durch das weite, höchst abwechslungsreiche Terrain der heutigen Native American Music zwischen Singer-Songwriter, Folk, Rock, Reggae, Blues, Country, Jazz und klassischer Moderne. 32 hochklassige Aufnahmen von December Wind, Medicine Dream, Sharon Burch, Clan/Destine, Black Lodge Singers, Judy Trejo, Primeaux, Mike & Attson, Pima Express, Burning Sky, Joanne Shenandoah, R. Carlos Nakai, Andrew Vasquez, Joseph Fire Crow, Annie Humphrey, John Trudell, Kevin Locke (Tokeya Inajin), Sissy Goodhouse, Bryan Akipa, Lakota Thunder und Keith Bear. Ausführliches Booklet mit allen Hintergrundinfos, Künstlerbiographien, kleiner Instrumentenkunde und kompletten Werkinformationen.
MEHR.

Verschiedene Interpreten
FOLK FRIENDS 2

(
Wundertüte CD TÜT 72.150)

Die legendären Sessions der Singer-Songwriter Avantgarde in Hannes Waders Mühle haben Folkgeschichte gemacht. "Zeitlose Juwelen akustischer Kunst. Ein absolut essentielles Album" (Audio). Mit Derroll Adams, Davey Arthur, Alex Campbell, Guy & Candie Carawan, Ramblin’ Jack Elliott, John Faulkner, Finbar Furey, Dick Gaughan, Andy Irvine, Wizz Jones, Dolores Keane, Werner Lämmerhirt, Danny Thompson und Hannes Wader. Cover von Gertrude Degenhardt. Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
MEHR.

ANDY IRVINE - RAINY SUNDAYS
(
Wundertüte CD TÜT 72.141)

Ein Klassiker der irischen Weltmusik zwischen Folk und Jazz. Mit Andy Irvine (Vocals, Bouzouki, Mandolin, Mandola, Hury Gurdy, Harmonium), Paul Brady (Guitar, Piano), Donal Lunny (10 String Bouzouki, Guitar, Harmonium, Pan Flutes, Vocals, Percussion), Liam O’Flynn (Uilleann Pipes), Frankie Gavin (Fiddle, Viola, Flute), Lucienne Purcell (Vocals), Paul Barret (Fender Rhodes, Polymoog), Garvin Gallagher (E-Bass), Keith Donald (Soprano-Sax) und Mick Hanly (Guitar). "Herrlich melancholisch!" (Frankfurter Rundschau).
MEHR.

DICK GAUGHAN & ANDY IRVINE - PARALLEL LINES
(
Wundertüte CD TÜT 72.4007)

Das mittlerweile historische Album dokumentiert eine europäische Folk-Begegnung der besonderen Art. Mit Dick Gaughan (Vocals, Guitars, Bass), Andy Irvine (Vocals, Bouzouki, Mandolin, Harmonium), Martin Buschmann (Saxophon), Nollaigh Ni Chathasaigh (Fiddle), Judith Jaenicke (Flute) und Bob Lenox (Fender Rhodes Piano). "Traumwandlerische Intonationen, kammermusikalische Noblesse" (FAZ-Magazin). "It ads up to one hell of a good recording!" (Music World). Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
MEHR.

ANDY M. STEWART - SONGS OF ROBERT BURNS
(Wundertüte CD TÜT 72.140)

Mit dem schottischen Topsänger Andy M. Stewart (Vocals), seinem irischen Kollegen Manus Lunny (Guitar, Bouzouki), Donald Shaw (Accordion, Keyboards) und Charlie McKetton (Fiddle) aus dessen Band "Capercaillie". Schottische Songpoesie vom Feinsten! Kongeniale Vertonungen ausgesuchter Werke des schottischen Nationaldichters und Weltbürgers Robert Burns. "Eine traumwandlerische Sicherheit in der Artikulation mit einer der interessantesten Interpreten des anglo-keltischen Folksongs" (FAZ). Cover von Gertrude Degenhardt.
MEHR.

JAMS - BASTARDMUSIK
(
Wundertüte CD TÜT 72.156)

Weltmusik aus dem Osten Deutschlands. Mit Holger Lattke (Saxophon, Bassklarinette), Gabriele Meyer (Geige), Jo Meyer (Harmonika, Drehleier, Mandola), Jens Saleh (Kontrabass) und Mario Würzebesser (Schlagzeug, Marimba). Das herausragende Ensemble der DDR Folk-Subkultur veröffentlichte sein Debut "Bastard" - TÜT CD 72.146 - (Stereoplay: "eine Folk-Pioniertat!") unmittelbar nach Öffnung der Grenzen und stiess mit seinem faszinierenden Folkrock auf eine beachtliche internationale Resonanz. Und legte kurzerhand mit "Bastardmusik" nach. Mit ihrem Ideenreichtum, ihrer stilsicheren, liebevollen Verarbeitung unterschiedlicher Quellen, den verblüffend farbigen Instrumentierungen und ihrer virtuosen Spiel- und Experimentierfreude gehört JAMS zu den kreativsten modernen Folkbands hierzulande und darüber hinaus.
MEHR.

COCHISE - ROLLTREPPE RÜCKWÄRTS
(
Sireena CD 2048)

Ein neues, quasi posthumes Album von einer der populärsten Bands der heimischen Alternativ-Bewegung der 80er Jahre. Mit Klara Brandi (Gesang, Bass, Flöte), Pit Budde (Gesang, Gitarre), Dorle Ferber (Geige, Keyboards, Gesang), Günther Holtmann (Gitarre, Bass, Gesang), Eckhard Freund (Gitarre, Bass), Martin Buschmann (Keyboards, Saxophon, Steeldrums, Gesang), Michael Hager (Oboe), Gert Rickmann-Wunderlich (Schlagzeug), Andreas Held (Schlagzeug), Tom Kühn (Schlagzeug), Peter Freiberg (Schlagzeug, Gesang), Uwe Bruchhäuser (Keyboards), Walter Speckmann (Sound), Phillip Nadolny (Sound), Klaus Werner Wollnowski (Sound) und Andreas Kettel (Sound). "In der Tat, der Klang- und Facettenreichtum dieser Musik ist verblüffend. Spannende musikalische Kost!" (Stereoplay). "Musikalisch können sich Cochise mit den ganz Grossen messen!" (Sounds). "Nicht verbissen sondern viel Spass an der eigenen Musik" (Folk Magazin).
MEHR.

CAN TUFAN & ANDREAS LIEBERG -
ALLA TURCA • ALLA FRANGA

(Wundertüte CD TÜT 72.156)

Diese deutsch-türkische Fusion ist "eine echte Begegnung der Kulturen, wie sie es in dieser Form noch nicht gegeben hat" (Hannoversche Allgemeine). Mit dem deutschen Konzertgitarristen Andreas Lieberg und dem türkisch-cypriotischen Sänger Can Tufan. "Eine multikulturelle Vision" (Tageszeitung/ TAZ). "Die überhaus gelungenen Aufnahmen präsentieren grosses Einfühlungsvermögen" (Neue Musik Zeitung). "Das Ergebnis widerspricht jeglicher Orthodoxie und ist höchst reizvoll" (Frankfurter Rundschau).
MEHR.

HAVANA - VAMOS A VER
(
Vive La Difference VLDCD 20021)

Das Salsa- und Latinjazz Ensemble HAVANA um den Komponisten und Orchesterleiter Kurt Klose gehört seit gut 20 Jahren zu den arriviertesten Bands dieses Genres in Europa. "Quirlig bis unbändig-fetzig geht diese Band zu Werke. Stark perkussiv und dennoch überaus melodiös strahlt ihre Musik viel südamerikanisches Flair aus" (FAZ). "Über das groovende Fundament legen die Bläser ein filigranes Mauerwerk" (Jazz Podium). "Besonders beeindruckt der druckvolle, ausgewogene Ensemble-Sound. Die Arrangements sind präzise bis ins kleinste Detail ausgefeilt. Und trotz aller handwerklichen Perfektion verlieren sie nichts von jener Leichtigkeit, die für eine heisse Salsa charakteristisch ist" (Wiesbadener Tagblatt). Das jüngste Album von HAVANA: mit Andreas Barkhoff (Posaune), Heiko Biermann (Querflöte, Piccolo, Altsaxophon), Urban Beyer (Trompete), Johannes Doll (Drums, Timbales), Karin Fischer (Vocals), Matthias Fürstenberg (Bass, Gitarre, Chor, Keyboards, Timbales), Hajo Hoffmann (Geige), Hanna Jursch (Vocals), Kurt Klose (Piano, Keyboards), Ralph König (Gitarre, Chor), Detlef Landeck (Posaune), Denise M’Baye (Vocals) Holger Marg (Trompete) und "York" (Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon, Rhodes).
MEHR.

LA ROTTA - MARCO POLOS RÜCKKEHR
(
Wundertüte CD TÜT 72.147)

Mit Walter Simons (diatonisches Akkordeon, Drehleier, Perkussion), Tom Daun (Harfe, Gitarre, Concertina), Rafael Daun (Dudelsack, Schalmei, Saxophon) und Ekkehard Daun (Xylophon, Flöten, Perkussion).
"So wie Marco Polo, der mittelalterliche Wanderer zwischen den Welten, auf seinen Reisen andere Kulturen kennen lernte und trotzdem Venizianer blieb, so lassen auch wir uns von vielen verschiedenen Musiken inspirieren. Zeitlich und räumlich entfernte musikalische Universen üben eine starke Faszination aus, reine Imitate jedoch wären sicherlich ein sinn- und hoffnungsloses Unterfangen. Von den Klängen des Mittelalters und Neugierig auf jedwede musikalische Möglichkeit probieren wir den Brückenschlag zu unserer eigenen Gegenwart, erfinden wir unsere eigene Musik: humorvolle Arrangements, meditative Klänge und - natürlich - raffiniert komplexe Rhythmen" (LA ROTTA). "Die alten Spielleute, zum Leben erweckt, würden sich nach ein paar Takten lachend zunicken, weil sie ihre eigene Musik herausgehört hätten und dann interessiert lauschen, weil sie sich nicht entgehen lassen wollten, was daraus inzwischen geworden ist. Die können was!" (Christof Stählin). "A band to remember!" (BBC).
MEHR .

TRIO GRANDE - BAGAGE
(
Verlag Der Spielleute CD 9501)

Mit Silke Reichmann (Drehleier, Querflöte, Djembe), Hans Lang (Drehleier, diatonisches Akkordeon, Gitarre) und Hartmut Völker (Darabukka, Djembe, Conga, Perkussion, Akkordeon).
"A pleasing blend of sounds on hurdy-gurdy , diatrobnic accordion, percussion and guitar, a polite eurofolkdancemusic" urteilte das angesehene britische Weltmusikmagazon "fRoots". "Zum entspannten Zuhören und Geniessen. Ausgehend von traditionellen Volkstanzstrukturen etwickelt das Trio eigene Melodien und Konzepte von Bordunmusik. Exquisit!" hiess es im deutschen Magazin "Folk-Michel". Musikalische Leckerbissen, die beileibe nicht nur eingefleischten Bordun- und Drehleierfans munden dürften. Mit fulminantem instrumentalen Können und einem dynamischen Drive kreieren TRIO GRANDE einen Sound, der sich nicht einfach nostalgisch geriert, sondern europäische Elemente mit afrikanischen und südamerikanischen Rhythmen zu einem eigenständigen Stil verschmilzt.
MEHR .

DOLORES KEANE & JOHN FAULKNER - FAREWELL TO EIRINN
Music & Songs Of Emigration From Ireland To America

(
Wundertüte CD TÜT 72.4004)

Hochgelobtes Konzeptalbum zur irischen Emigration und damit einem der wichtigsten Aspekte der Sozial- und Kulturgeschichte der grünen Insel mit den bedeutendsten Liedern des Sujets. Kompetent zusammen gestellt und virtuos eingespielt von der irischen Ausnahmesängerin Dolores Keane (Vocals, Concertina, Flute) und dem englisch-irischen Singer-Songwriter John Faulkner (Vocals, Guitar, Bouzouki, Fiddle, Bodhran, Hurdy Gurdy), begleitet von Eamonn Curran (Uilleann Pipes). "Interpretiert mit einem Stilgefühl, das auf jedwede modische Attitüden verzichtet und einer thematischen Konzeption, welche die einzelnen Lieder aufeinander bezieht" (Frankfurter Rundschau).
MEHR.

SUMMIT - DAGIGA
(Castor CD 2005)

Mit Bernd Homann (Piano), Wolfgang Mertes (Violine, E-Violine, Trompete, Flügelhorn), Erwin Kühn (6-String E-Bass, 4-String E-Bass) und Dieter Schmigelok (Drums).
Dagiga ist ein Wort aus dem Sudan und soll seinem Sinn nach und mit seiner (Aussage-) Kraft zur Beruhigung erhitzter Gemüter beitragen. Bei aller Euphorie eher subtile Leidenschaften zu forcieren, hat einen hohen Stellenwert und ist eine lebendige Tradition im Jazz. Das Zusammenspiel freier Fantasie und gelassen beherrschter Emotion ist hier ein guter Grund für die besondere Spannung in der Musik.
"Summit" aus Hannover beziehen mit ihrem Album "Dagiga" auf diesen Kontext und halten souverän die Balance. Neben einer bemerkenswerten Renaissance der Jazz-Violine und einem enormen musikalischen Niveau gelingt dem Ensemble eine seltene, hier enorm produktive Bündelung stark ausgeprägter solistischer Talente und Musikerpersönlichkeiten zu einem schlüssigen und facettenreichen musikalischen Konzept. Mit weitreichenden Resonanzen. "Brilliante Arrangements!" (Hannoversche Allgemeine).
MEHR.